Facebook Posting Plan erstellen

question

Worum geht es in diesem Artikel

Mit diesem Artikel werden wir dir dabei helfen, Ziele für dein Unternehmen festzulegen, Inspiration für die Contentsuche zu finden und zu guter Letzt das Ganze in einem Facebook Posting Plan festzuhalten.

Was ist ein Posting Plan?


Zu allererst stellt sich die Frage, was ist ein Posting Plan und wofür braucht man so etwas?

In einem Posting Plan ist deine komplette Planung für Posts auf Facebook enthalten. Die Planung erfolgt immer für einen bestimmten Zeitraum, bspw. für drei Monate. Enthalten in einem Posting Plan sind die Fotos, die Texte, kurz gesagt der Content den du für deine Seite vorgesehen hast. Weiters solltest du auch noch ein Ziel definieren, das du mit diesem Posting Plan erreichen möchtest. Eines dieser Ziele könnte z. B. eine Steigerung deiner Beitragsreichweite sein.
Der Posting Plan soll eine Art Leitfaden darstellen, wie deine Social Media Strategie für Facebook erfolgreich umgesetzt werden kann. 

Jetzt anmelden

Zum Facebook-Follower Meisterkurs! Lerne, wie du rasend schnell richtig viele Follower für deine Business Page gewinnen kannst.

Ziele festlegen

Deine Marketingstrategie für dein Unternehmen bildet die Grundlage für deine Ziele. Orientiere dich an ihnen, denn mithilfe von Social Media Marketing können diese Ziele schneller erreicht werden.

Du solltest dir deine Ziele mithilfe der S.M.A.R.T Methode setzen. Das heißt so viel wie, deine Ziele sollten spezifisch festgelegt (specific), messbar (measurable), realisierbar (attainable), wesentlich (relevant) und terminiert (time-based) sein.

Hier noch ein Paar Ideen für nutzbringende Social Media Ziele:

Reichweite deiner Postings vergrößern
Die Reichweite ist die Anzahl aller Nutzer, die deinen Beitrag in ihrer Timeline gesehen haben.

Beifall-Rate steigern
Die Beifall-Rate sind die Anzahl an Likes, die ein Post im Verhältnis zu den Likern deiner Seite hat.

Conversion-Rate steigern
Mithilfe dieser Kennzahl werden alle Besucher gemessen, die eine auf deiner Seite aktiv waren, nachdem sie auf einen Link in deinem Post geklickt haben.


Inspirationen für Content finden

Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, was bei deiner Zielgruppe gut ankommt und mit viel Interaktion belohnt wird, schau dir doch einfach mal deine Konkurrenz auf Facebook an und analysiere deren Posts und zusätzlich wie erfolgreich diese Posts sind.

Dadurch kannst du ausfindig machen, woran deine Zielgruppe am meisten interessiert ist. So weißt du, auf welche Art von Posts du vermehrt setzen musst um die Aufmerksamkeit deiner Page-Liker zu erlangen. Weiters ist es dir möglich durch das Ausspionieren der Konkurrenz sich von ihnen abzuheben.

Begutachte auch mal deine Kunden. Welche Beiträge teilen oder posten sie vermehrt und welchen Schreibstil verwenden sie. Das kann dir eine große Hilfe sein, deine Zielgruppe direkt mit dem Content anzusprechen, der ihr gefällt.

Posting Plan erstellen

Bevor du dich an das Erstellen des Posting Planes machst, musst du noch folgende Fragen beantworten:

  • Welche Inhalte sollen auf Facebook veröffentlicht werden?
  • Wie viele Beiträge pro Woche sollen gepostet werden?
  • Möchtest du deinen Content promoten und wenn ja, wie?

Wenn du diese drei Fragen beantwortet hast, kannst du anfangen, deine Posts mit dein dazugehörigen Postingzeitpunkten in einem Plan festzuhalten.

Am einfachsten geht dies in Microsoft Excel oder Google Sheets.

Dort kannst du die Spalten z. B. folgendermaßen einteilen:

Posting Plan Beispiel

Wenn du anschließend all deinen gesammelten Content noch mit Postingzeitpunkten und Beitragsbeschreibungen (falls notwendig) versiehst, kannst du alles in den Plan einarbeiten, speichern und fertig ist dein erster Postingplan für Facebook.

>