fbpx

5 kostenlose Wege für deine Online Marketing Ausbildung

Es gibt sehr viele so genannte Experten, die ihr Wissen für teures Geld weiterverkaufen, aber meistens nicht mit der ganzen Wahrheit herausrücken, außer man bucht ein teures „High Ticket“ Coaching Programm, das mehrere tausend Euro kostet.

In diesem Artikel möchte ich auf ein paar Möglichkeiten eingehen, kostenlos bzw. zu einem sehr geringen Preis in die Welt des Online Marketing einzusteigen, erste Schritte zu machen und vielleicht schon das erste eigene Webprojekt aufzusetzen. 

Warum eine klassische Ausbildung im Online Marketing nicht sinnvoll ist

Vielleicht strebst du eine Karriere im Online Marketing an. Vielleicht möchtest du Online Marketing Manager, Social Media Manager, oder Leiter einer Marketingsabteilung eines großen Unternehmens werden. Heutzutage ist es schwierig, im Bereich Online Marketing eine wirklich gute Ausbildung zu finden.

Zum Teil, weil sich die Bedingungen ständig ändern: vor einigen Jahren war beispielsweise noch überall die Rede von E-Mail Marketing als einzige Möglichkeit, zielgerichtet mit deinem Kunden zu kommunizieren. Mittlerweile ist Messenger Marketing in aller Munde. Wenn man aber die Grundsätze des Listbuilding nicht verstanden hat, kann man mit beiden Methoden nichts anfangen. 

An manchen Universitäten werden mittlerweile eigene Master-Studiengänge in "Digital Marketing" angeboten. Das ist prinzipiell eine positive Entwicklung - es zeigt, dass der Trend zur Digitalisierung nicht mehr nur von ein paar Nerds in Garagen ernstgenommen wird. Das bedeutet allerdings auch, dass die Einstiegshürde für Jobs in dem Bereich höher wird.

Ganz wichtig, bevor du dich für einen Hochschullaufbahn im Bereich Digital Marketing entscheidest, ist, dass du dir über folgende Tatsachen im Klaren bist: 

  • Die Bedingungen ändern sich ständig (siehe oben, E-Mail vs. Messenger)
  • Lehrbücher, die du in Uni-Bibliotheken findest, sind schnell veraltet und oft wenn sie in Druck gehen schon nicht mehr aktuell
  • Kris Stelljes, einer der erfolgreichsten Online Marketer Deutschlands hat auch nicht studiert (auch wenn ich seine Wortwahl in diesem Video nicht an jeder Stelle unterstützen würde...)

Im Übrigen gibt es effizientere, günstigere Methoden, um an brandaktuelles Wissen aus der Praxis zu kommen. 

Mein Histologie-Professor an der Uni (Ja, ich habe studiert, allerdings etwas komplett anderes, als ich heute beruflich mache) empfahl uns immer, für unsere Abschlussarbeiten ausschließlich klinische Studien, aktuelle Untersuchungen und Forschungsprojekte zu zitieren, und nicht aus Büchern zu lernen. In vielen Disziplinen wie beispielsweise der Medizin, der Informatik und den Naturwissenschaften, kommst du anders nicht an die aktuellsten Daten.

Selbstverständlich wären Youtube-Videos laut Professor Klima keine valide Quelle, aber im Online Marketing gelten dann doch etwas andere Regeln als in der Medizin. 

1. Die Youtube-Strategie, um alles zu lernen, was du willst

Auf Youtube kannst du kostenlos wirklich alles lernen. Alleine, wenn du in der Suchleiste „online marketing grundlagen“ eingibst, erhältst du bereits sehr guten Input, mit dem du starten kannst.

Online Marketing Ausbildung auf Youtube

Wenn du auf Youtube „online marketing grundlagen“ eingibst, erhältst du bereits sehr guten Input, mit dem du starten kannst

Vorteil: Du siehst, wer wirklich etwas von SEO versteht, denn es wird immer schwieriger, für Keywords rund um das Thema „online marketing“ gute Rankings zu erzielen.

Nachteil: Praktisch jeder, den du auf Youtube findest, der Gratis Content anbietet, hat auch ein Produkt, das er anbietet. Einen Premium-Kurs, ein Buch, ein teures Coaching-Programm, eben die ganze Palette der Info-Marketer. Das ist nicht prinzipiell ein Nachteil, denn jeder muss von etwas leben (auch ich mache Youtube-Videos nicht zum Spaß), aber du siehst eben, dass auch hier nicht alles Gold ist, was glänzt.

Die Youtube-Strategie: Anleitung

Wenn ich wirklich keine Ahnung von einem Thema habe, gehe ich trotzdem erst einmal auf Youtube, und lasse mich berieseln. Ich klicke mich von Video zu Video, und bringe erst einmal in Erfahrung, wer die Experten zu einem bestimmten Thema sind. Anschließend überlege ich mir, ob es sich lohnt, von einem dieser Experten ein Infoprodukt zu kaufen, um die Zeit meiner Recherche zu verkürzen.

Wenn du die Zeit hast, dich auf Youtube „einzulesen", dann mach das unbedingt.

Hier gilt: Wenn du die Zeit hast, dich auf Youtube „einzulesen", dann mach das unbedingt. Du erhältst hier Informationen aus verschiedensten Blickwinkeln, von unterschiedlichen Experten, und kannst nach ein paar Stunden bereits recht klar herausfiltern, welche Dinge in Zusammenhang mit deinem Thema wirklich wichtig sind.

Wenn ich zum Beispiel nach dem Überbegriff SEO suche, und diverse Videos zu „Onpage vs. Offpage Optimierung“ finde, dann werde ich früher oder später zu dem Schluss kommen, dass dies Hauptkriterien sind, zu denen ich weiter in die Tiefe graben sollte.

Übrigens würdest du mit diesem Prinzip der „Deduktion“ in die Fußstapfen berühmter Philosophen treten, denn bereits Aristoteles verfolgte den Ansatz, vom Allgemeinen (in unserem Fall SEO) auf das Besondere (hier die verschiedenen Möglichkeiten für Onpage- bzw. Offpage-SEO) zu schließen.

Wenn du also ganz viel Zeit, ganz wenig Geld und einen Forschergeist dein Eigen nennst, ist die YouTube-Strategie exakt die richtige Methode für dich.

2. Google Zukunftswerkstatt als "Digital Marketing Akademie"

Auf der Suche nach geeigneten Quellen für diesen Abschnitt bin ich auf die Google Zukunftswerkstatt gestoßen. Es handelt sich um ein kostenloses Programm von Google, bei dem du die Grundlagen des Online Marketing kennen lernst, und anschließend auch Zertifikate erwerben kannst, um diese beispielsweise in deinen Lebenslauf aufzunehmen.

Die Ausbildung setzt sich aus Onlinekursen sowie möglichen Präsenzveranstaltungen beziehungsweise Workshops (dafür hat das Unternehmen übrigens mittlerweile sogar in München eigene Schulungsräume) zusammen. 

Google Zukunftswerkstatt

Die Google Zukunftswerkstatt ist ein kostenloses Programm von Google, bei dem du die Grundlagen des Online Marketing kennen lernst

Laut Google möchte das Unternehmen die digitalen Fähigkeiten Europas fördern, einen Beitrag zum Wirtschaftswachstum leisten, und es jedem ermöglichen, mit seinem Unternehmen im Online Marketing Fuß zu fassen, beziehungsweise einen Job in dieser Branche zu ergattern.


Mein Tipp: wenn du gerade 40 Stunden Zeit übrig hast, sieh dir die Videos an, schreib möglichst viel mit, und mach dann das Zertifikat. Es kann in jedem Fall nicht schaden, du bekommst ein nettes Zertifikat für deine Website beziehungsweise dein LinkedIn-Profil, und es ist wie gesagt kostenlos.

Wenn du gerade 40 Stunden Zeit übrig hast, sieh dir die Videos an, schreib möglichst viel mit, und mach dann das Zertifikat.

Google bietet diverse weitere Zertifizierungen an, beispielsweise zum Google Ads-Experten. Die Module sind sehr umfangreich, und dauern dem entsprechend lang.

Aber, wie gesagt, du zahlst keinen Cent dafür.

3. Facebook Blueprint Kurse

Die Kurse in Facebook Blueprint waren eine der ersten Anlaufstellen, die ich selbst genommen habe. Du kannst dort alles über Facebook Werbeanzeigen und den Werbeanzeigemanager lernen. Ebenso über Zieldefinition für Social Media Kampagnen und verschiedene Formate (Bild, Video, Carousel Ad).

Facebook Blueprint Kurs

Die Kurse in Facebook Blueprint waren eine der ersten Anlaufstellen, die ich selbst genommen habe.

Im Gegensatz zu der Zertifizierung von Google zahlst du für die Blueprint Zertifizierung 130 € pro Prüfung. Zur Prüfung kannst du beispielsweise in einem lokalen Prüfungszentrum bei dir in der Nähe antreten.

Ebenso ist die Teilnahme über deinen Laptop möglich, hier wirst du allerdings über deine Webcam überwacht, damit Schummeln ausgeschlossen wird, und zahlst ebenso die 130 €.

Lohnt sich Facebook Blueprint oder die Google Zukunftswerkstatt?

Selbstverständlich sind diese Kurse aus einem bestimmten Grund kostenlos. Google und Facebook wollen sich damit ihre Vormachtstellung sichern, was Werbeanzeigen angeht. In beiden Kursen lernst du sehr viel darüber, wie du mit der jeweiligen Plattform und deren PPC (Pay Per Click) Werbeanzeigen möglichst gute Resultate erzielst.


Vorteile der beiden Online Marketing Ausbildungen

Die Kurse sind von einem Experten Team erstellt, das den besten Einblick in die Systematik der jeweiligen Werbeanzeigen und Unternehmensziele hat 

Die Kurse sind von einem Experten Team erstellt, das selbstverständlich den besten Einblick in die Systematik der jeweiligen Werbeanzeigen und Unternehmensziele hat. Um also einen Einblick zu erhalten, wie die beiden Plattformen funktionieren, ist es in jedem Fall sinnvoll, diese kostenlosen Kurse zu absolvieren.

Du brauchst ja auch nicht unbedingt die Zertifizierung für Facebook Blueprint machen, aber natürlich ist es schon ein schönes Abzeichen für deine Website. Du erhältst die Informationen aus erster Hand, nämlich von Google und Facebook, und musst ja nichts von so genannten Experten erzählen lassen, wie die Plattformen funktionieren.

Nachteile der Ausbildungen

Der einzige Nachteil ist der eingeschränkten Blickwinkel.

Nachteil: Der einzige Nachteil, den ich an dieser Vorgehensweise sehe, ist gewissermaßen der eingeschränkten Blickwinkel. Da beide Unternehmen zum Ziel haben, möglichst viele werbe anzeigen zu verkaufen, wirst du durch die Kurse zum Markenbotschafter ausgebildet. Das kann selbstverständlich auch ein Vorteil sein, denn sowohl Google als auch Facebook schauen auf ihre Leute. Allerdings muss dir bewusst sein, dass es auch noch andere Blickwinkel gibt, und du durch diese Kurse kein wirkliches Praxiswissen erwirbst. Die Beispiele, die gezeigt werden, sind stets erfolgreiche Vorzeigebetriebe beziehungsweise Einzelpersonen, die sich die Kursersteller absichtlich ausgesucht haben. Diejenigen, die es nicht geschafft haben, mit Hilfe dieser Kurse erfolgreich zu werden, sieht man natürlich nicht.

Resümee Google/Facebook

Die Kurse kosten (fast) nichts, außer Zeiteinsatz und Fleiß, und sind jedem frei zugänglich. 


Qualitativ sicher besser als so mancher kostenpflichtiger Onlinekurs, und wenn du das dort erworbene Wissen schnell in die Praxis umsetzt, und mit eigenen Erfahrungen ergänzt, kannst du vielleicht bald deinen eigenen Online-Kurs herausgeben.

4. Lernplattformen für deine Online-Marketing Ausbildung

Erst kürzlich habe ich mit einer Bekannten eine Diskussion darüber geführt, ob es überhaupt Sinn macht, eigene Kurse auf Udemy zu publizieren, da das Unternehmen sich als „Discounter“ etabliert hat, und Kurse so gut wie immer mit enormen Rabatten anbietet. 

4.1 Udemy

Ich bin der Meinung, dass man das definitiv tun sollte - denn durch das Erstellen eigener Onlinekurse lernt man so viel dazu, dass man allein mit der gewonnenen Erfahrung einen weiteren Kurs füllen könnte. Es ist also egal, dass man für seinen 200€ Kurs vielleicht am Ende nur 10 oder 15 Euro bekommt.

Auf Udemy herrscht eine extreme Konkurrenz unter den Kursanbietern - „Dozenten“ - da es immer mehr auf die Länge und Qualität des Kurses ankommt, wenn man sein Material erfolgreich auf der Plattform veröffentlichen und Geld damit verdienen möchte.

Für dich und deine Online Marketing Ausbildung bedeutet das aber: Udemy ist ein absoluter Geheimtipp, wenn du schnell gutes Wissen einkaufen möchtest.

Thrive Architect lernen Kurs

Wenn du lernen möchtest, wie man Websites baut: Ich habe auch einen eigenen Udemy-Kurs genau zu diesem Thema herausgebracht. Klick einfach auf das Bild und du kommst direkt zum Kurs (zu einem stark ermäßigten Preis).

Etablierte Kurse sind meist solche mit mehreren tausend Teilnehmern, mehreren hundert Bewertungen und unterliegen laut Chris Haroun, einem meiner Lieblings-Dozenten, dem darwinistischen Prinzip. Nur die besten Kurse „überleben“, und schaffen es überhaupt in die Udemy-Empfehlungen, schlechte Kurse sind irgendwann einfach nicht mehr zu finden bzw. werden zumindest nicht in den Top Ten zu einem bestimmten Thema angezeigt.

Kostenpunkt: 10-20€ pro Kurs in Aktion (und ja, es gibt meistens eine Aktion)

Meine Empfehlung: Schau zuerst auf Google, wenn du einen Kurs auf Udemy findest, bevor du ihn kaufst, auch wenn er in Aktion ist.

Der Ersteller des Kurses hat meistens einen eigenen Gutschein erstellt, der preislich etwas unterhalb der Udemy-Aktion liegt (meist 10€ anstatt 15€).

Wenn du über diesen Link kaufst, erhält der Dozent mehr Geld und du bekommst den Kurs noch mal ermäßigt. (<-- Klick, um zu meinem Thrive Architect Kurs zu kommen)

Fairness für alle, denn Udemy verdient ohnehin schon genug.

4.2 Skillshare

Skillshare ist eine Plattform, auf der du Online-Kurse auf Flatrate-Basis erhältst. Du zahlst für deine Mitgliedschaft, und kannst dafür unbegrenzt Kurse streamen. 

Skillshare ist quasi Netflix für Online-Kurse.

Der einzige Nachteil:

Du solltest gut Englisch können, denn es gibt keine deutschen Kurse auf der Plattform. 

Wenn du dich bei Skillshare anmeldest, bekommst du über meinen (Affiliate-)Link zwei Monate der Premium-Mitgliedschaft kostenlos. Solltest du nach diesen zwei Monaten bei der Premium-Mitgliedschaft bleiben (für 14€ pro Monat), bekomme ich auch einen Gratis-Monat.

Ich habe den Link direkt im Screenshot-Bild von Skillshare gesetzt, wenn du dich einmal umsehen möchtest: 

Skillshare Blogpost

Über meinen (Affiliate-)Link bekommst du zwei Monate der Premium-Mitgliedschaft kostenlos anstatt nur einem Monat, wie auf der offiziellen Anmeldeseite



Übrigens: Du erhältst nach der Anmeldung ebenfalls einen solchen Link, den du an deine Freunde weitergeben kannst.


Was ist das große Problem an Skillshare?

Du nimmst deine Online Marketing Ausbildung nicht mehr ernst. Ehrlich, was „nichts kostet“ ist nichts wert, wie dieses alte Sprichwort sagt.

Zeitmanagement im Online Marketing

Du könntest genauso gut Geld verbrennen - Du nimmst dir die Zeit nicht, Online Kurse auch wirklich zu machen, wenn du nicht dafür bezahlt hast, oder eben nur sehr wenig

„Ich kann ja auch morgen damit anfangen."


Und da ist etwas dran. Einen Kurs, für den du (zumindest 20€) bezahlt hast, nimmst du ernster und machst du auch wirklich zu Ende. Genau genommen gehst du mit umso mehr Ernst an die Sache heran, je mehr du für die Lernunterlagen bezahlt hast.

Einen Kurs, für den du bezahlt hast, machst du auch zu Ende


Und du wirst merken: Im Online Marketing hängt alles von deiner eigenen Disziplin ab. Es gibt so viel kostenlosen Content online, dass jeder schon Profi sein müsste - wenn da nicht das mangelnde Zeitmanagement oder die fehlende Selbstdisziplin wären.

5. Newsletter von erfolgreichen Online Marketern

Verkaufstipps vom Profi

Ganz wichtig für deine persönliche Weiterentwicklung im Online Marketing ist, dass du den Content der großen Online Marketer konsumierst. Das bedeutet für dich: Melde dich zunächst einmal für jedes (relevante) Freebie an, das du findest, und sieh dir an, was danach passiert.

Analysiere die E-Mail-Sequenzen, schau dir die Messenger Marketing Kampagnen an, nimm dir für dich mit, was du brauchen und anwenden kannst.

Eine tolle Analyse des Verkaufsfunnels von Ramit Sethi findest du übrigens in einem Blogartikel der Firma ThriveThemes.

Ich sehe mir z.B. gerne Verkaufswebinare an, um zu sehen, wie andere im großen Stil digitale Produkte verkaufen.

Das kann vom automatisierten Webinar mit simulierten 200-300 Teilnehmern bis hin zum mega live Event wie von Dirk Kreuter im März 2019 mit nachweislich über 4500 live-Teilnehmern reichen. 

Die Psychologie hinter unterschiedlichen Webinaren ist meist sehr ähnlich


Das Prinzip ist meist dasselbe, die Psychologie dahinter sehr ähnlich, und doch verkaufen manche Coaches und Berater am laufenden Band ihre Produkte, während andere nicht einmal ihre Facebook Live Sessions mit Teilnehmern füllen.

Startseite Webinarjam

Die Startseite von Webinarjam, einem der bekanntesten Webinar-Services. Alternativen dazu wären GoTo Webinar, Zoom oder die deutsche Software Webinaris (ohne Affiliate-Link)

5.1 DAS Buch im Online Marketing, das du unbedingt gelesen haben musst

Das eine Buch, das du unbedingt lesen solltest, wenn dich Webinar Marketing und die Psychologie hinter den erfolgreichsten Online Marketing Kampagnen interessiert:

Expert Secrets von Russell Brunson

Seit das Buch erschienen ist, ist es eines meiner Lieblingsbücher, das ich immer wieder gerne lese. Du lernst darin enorm viel über den Aufbau von Communities und über den Verkauf von Produkten über Videomarketing und Webinare. Es gibt hier keinen Besseren als Russell Brunson und du wirst, sobald du dieses Buch gelesen hast, jedes Mal lachen, wenn du dir ein Webinar von einem Online-Marketer ansiehst.

Alle, die sich professionell mit Online Marketing befassen, verwenden die Vorlage, die Russell in seinem Buch liefert.

Eine tolle Möglichkeit, den Funnel von innen zu betrachten

Wie vorhin genannt, ist eine geniale Möglichkeit, deine Online Marketing Ausbildung zu beschleunigen, dir Funnels von anderen Marketern anzusehen. Idealerweise holst du dir ihr Freebie und analysierst ihren Content. 

Russell Brunson verlangt mehr als Donald Trump

Wusstest du übrigens, dass dieser Online-Marketer bei einer Rede mehr verdient, als Donald Trump?

Wenn du also wirklich etwas über die Psychologie hinter Online Marketing lernen möchtest, dann hol dir dieses Buch - und am besten auch noch die Fortsetzung „Dotcom Secrets“ bzw. die "Funnelhacker-Blackbox“.

(Affiliate-Link bei Klick auf das Bild oben, aber du findest es sonst auch ganz einfach auf Google, wenn du möchtest, dass ein anderer Affiliate die Provision bekommt)

ACHTUNG

Russell ist ein toller Marketer und bekannt für seine Funnels. Lass’ dich nicht verführen, direkt einen Zugang zu Clickfunnels zu kaufen. 


Du kannst nämlich die meisten Landing Pages und Funnels sehr einfach über WordPress realisieren, indem du sie dir im Clickfunnels Marketplace ansiehst und anschließend mittels Thrive Architect nachbaust. 

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel gefallen, und dir bei der Suche nach der richtigen Ausbildung für dein Ziel weitergeholfen. Schau unbedingt öfter hier im Intrapreneur Marketing Blog vorbei für jede Menge Content zum Thema Marketing und Sales. 

Hast du Leute in deinem Umfeld, die vielleicht auch noch nach dem richtigen Anhaltspunkt suchen, um mehr über Online Marketing zu erfahren? 

Teile doch diesen Artikel auf der Plattform deiner Wahl, um ihnen dieses Wissen weiterzugeben.

Seit meinem 24. Lebensjahr bin ich hauptberuflich selbständig und helfe gerne anderen Jungunternehmern bei Fragen zu Direktvertrieb, Online Marketing, SEO und WordPress Websites.

Autor: Dr. Dominik Panosch

Dr. Dominik Panosch

Ehemaliger Arzt, Online-Marketer, Hundeliebhaber